H4-Booster
Start Infos Fahrzeuge Komfortfunktionen Bilder Stecker Einbauanleitung Preise Impressum

Komfortfunktionen:

Coming-Home, heutzutage bei vielen Neuwagen serienmäßig.
Wenn es draußen dunkel ist, leuchten nach dem Abstellen bzw. verlassen des Fahrzeuges die Abblendlichter (oder die Nebelscheinwerfer) eine bestimmt Zeit weiter und schalten sich anschließend automatisch aus. Dies dient z.B. dazu im dunkeln den Weg vom Fahrzeug weg zu finden. Anders herum -
beim öffnen des Fahrzeuges per Funk schaltet sich das Licht ein und bleibt an, bis man den Motor startet.


 WICHTIG:

Durch einschalten der Zündung wird das automatische Leuchten SOFORT abgebrochen, d. H. Sobald der Motor läuft hat der Fahrer wieder die volle Kontrolle über das ein/ ausschalten des Lichtes. Auch der Eingang für die Funkfernbedienung ist bei eingeschalteter Zündung deaktiviert.


 

Bedienung:

Durch einen Helligkeitssensor erkennt der H4-Booster die Umgebungshelligkeit und lässt das Licht nur im Dunkeln nachleuchten (Funktion ist abschaltbar).


Die Coming-Home Funktion lässt sich beliebig aktivieren oder deaktivieren.


Beispiel 1: Es ist draußen dunkel - Man fährt mit eingeschaltetem Licht und möchte das es nach ausstellen und verlassen des Fahrzeuges weiter leuchtet. Durch ausschalten der Zündung BEVOR
das Licht ausgeschaltet wird aktiviert
man das Nachleuchten des Abblendlichtes

Beispiel 2: Es ist draußen dunkel - Man fährt mit eingeschaltetem Licht und möchte das es nach ausstellen der Zündung NICHT weiter leuchtet (kein Coming-Home aktivieren). Dadurch das man das Licht ausschaltet BEVOR man die Zündung ausschaltet erlischt das Licht sofort.
Die Zeit in der die Abblendlichter nachleuchten lässt sich in dem Steuergerät, über einen Drehsteller, zwischen ca. 30 Sekunden und 3 Minuten einstellen.


 

 

 


(c) 2000-2018 by www.acmetech.de
last update 04.02.2016 19:05